Trauma


Trauma

Das Trauma drängt sich Ihrem Körper und Ihrer Psyche immer wieder auf, weil es bewältigt sein will. Dass es nicht bewältigt werden kann, hängt damit zusammen, dass Sie sich seit der Traumatisierung in einem ständigen unterschwelligen Alarmzustand befinden. Dieser Zustand verhindert Ihre psychische Kraft. Der therapeutische Zugang zu diesem Alarmzustand geschieht zuerst über die Stabilisierung. Erst wenn hier Ruhe einkehrt, begleite ich Sie bei der schrittweisen, gedanklichen Annäherung an das Erlebte. So können Sie Ihre eigenen, stillgelegten Kräfte zur Bewältigung des Traumas entfalten. Ich unterstütze Sie dabei mit den Mitteln der Gesprächspsychotherapie nach Rogers und auch, sofern gewünscht, mit der klangbegleiteten Therapie.